Flughafen Zürich Aufwertung Terminal 2, Projektbezogenes Qualitätsmanagement

Flughafen Zürich Aufwertung Terminal 2, Projektbezogenes Qualitätsmanagement

Die Aufwertung Terminal 2 umfasst eine Reihe baulicher Massnahmen mit dem Ziel, die Passagierfreundlichkeit zu erhöhen und eine Betriebsoptimierung zu erreichen. Gebäudetechnik, Tragwerk und Brandschutz werden den heutigen Standards angepasst und das Erscheinungsbild des Gebäudes optisch aufgewertet. Das Projekt wird, um die Passagierflüsse sowie die dazugehörigen Angebote aufrechterhalten zu können, in mehrere Bauphasen eingeteilt.

Auftraggeber

Flughafen Zürich AG

Auftragsdauer B+R

2011 bis 2016

Funktion B+R

Stabsstelle PQM der Projektleitung Bauherr

Leistung B+R

  • Risikoanalyse
  • Q-Lenkungsplan
  • Q-Anforderungen
  • Vorlage QM-Konzept
  • Vorlage QM-Vereinbarung
  • Kontrolle der Berichterstattungen
  • Initialisierung der Qualitätssicherung
  • Statusberichte PQM und QS

Nutzen des B+R-Beizuges

  • Initialisierung und Implementierung eines PQM
  • Unterstützung der Projektleitung Bauherr bei der Führung der Generalplanung bezüglich des PQM
  • Beratung zu Projektorganisation und -prozessen
  • Integrale Einbindung der Qualitätssicherung in das PQM
  • Laufende Überwachung der Projektrisiken
  • Aktualisierung der Q-Anforderungen und Überwachung der Einhaltung durch die Generalplanung
  • Stufengerechte Berichterstattung PQM und QS
Zurück zur Übersicht
Zum Inhalt springen