Neubau CKW-Verwaltungsgebäude

Neubau CKW-Verwaltungsgebäude

Die Centralschweizerische Kraftwerke AG, eine Tochter der Axpo Holding AG, will ihre Geschäftssitze von drei auf zwei reduzieren, um die Betriebsabläufe zu optimieren und Synergien zu nutzen. Damit wird der Bau eines neuen Verwaltungsgebäudes in Rathausen für 140 Mitarbeiter notwendig. Das Gebäude wird im Minergie-P Standard erstellt. Die Ausführung erfolgt mit einer Generalunternehmung.

Auftraggeber

Centralschweizerische Kraftwerke AG, Luzern

Auftragsdauer B+R

2006 bis 2010

Funktion B+R

  • PM-Stabstelle
  • Bauherrentreuhänder

Leistung B+R

  • Erstellen des Projekthandbuches und Einführung der Projektorganisation inkl. Sitzungswesen
  • Bedürfnisanalyse/Erstellen Raumprogramm
  • Führen der übergeordneten Terminplanung
  • Erarbeitung der Ausschreibung Generalplaner und Auswertung der Unterlagen
  • Erstellen von periodischen Standberichten
  • Entscheidungsvorbereitung und Erstellen von Anträgen zuhanden der Projektleitung Bauherr oder deren vorgesetzten Stellen

Nutzen des B+R-Beizuges

  • Einbringen von Know-how von vergleichbaren Projekten
  • Kritisches Hinterfragen der vorhandenen Lösungsansätze und Lösungen
  • Wirkungsvolle Entlastung des Projektleiters Bauherr
Zurück zur Übersicht
Zum Inhalt springen